måndag, april 11, 2011

Mimer, der Weise in der nordischen Mythologie

Mimer gehörte zum Geschlecht der Riesen und gilt als das klügste gottähnliche Wesen der nordischen Mythologie, der in der Unterwelt den sogenannten Mimers brunn bewacht, die Quelle der Weisheit. Mimer war, mit seiner Schwester Beisla, ein direkter Nachfolger Ymers, des ersten Wesens der Unterwelt und hatte sieben Söhne, die als hervorragende Kunsthanwerker bekannt wurden.

Nach dem Krieg zwischen Asar und Vaner, dem sogenannten Vanakrieg, wurde Mimer und Höner ins Reich der Vaner geschickt und Njord und Frei übernahmen ihre frei gewordene Stelle in der Welt der Asar, was den Frieden zwischen den beiden Geschlechtern sichern sollte.

Da jedoch niemand in der Welt der Vaner nur annähernd an die Weisheit Mimers herankam, was viele als Bedrohung betrachteten, töteten sie den Weisen indem sie ihm den Kopf abhackten und zurück in die Welt der Asar schickten. Dort balsamierte Oden den Kopf ein und konsultierte ihn immer wenn er einen Rat benötigte.
Copyright: Herbert Kårlin
 

1 kommentar:

  1. Tease me until I’m begging for it Hey, i am looking for an online sexual partner ;) Click on my boobs if you are interested (. )( .)

    SvaraRadera